Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Über uns

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Referates Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz beraten Sie sowohl bei der Erfüllung Ihrer Aufgaben und Pflichten als auch bei Ihren Fragen zum Arbeits- und Umweltschutz an der TU Dortmund. Es ist die Aufgabe der jeweiligen fachverantwortlichen Führungskraft, die für ihren  Arbeitsbereich notwendigen arbeits- und umweltschutzrelevanten Erfordernisse umzusetzen.

Wir beraten Sie unter anderem zu folgenden Themen:

  • Sichere und ergonomische Arbeitplatzgestaltung
  • Rechte und Pflichten im organisatorischen Arbeitsschutz
  • Erste Hilfe
  • Brandschutz
  • Entsorgung von Sonderabfällen und Elektroschrott
  • Gemeinsam mit dem Betriebsarzt zu arbeitsmedizinischen Vorsorgemaßnahmen
  • Maßnahmen im Zusammenhang mit Covid-19

 

Sie erhalten bei uns:

  • Persönliche Schutzausrüstung (nur über uns)
  • Leih-Messgeräte (Lärm, elektrische Betriebsmittel)
  • Sicherheitskennzeichnung
  • Erste-Hilfe-Materialien
  • Hautschutz
  • Behälter zur Abfallentsorgung

 

Wir haben u. a. die Aufgaben zur

  • Bearbeitung und Weiterleitung der Unfallanzeigen der Beschäftigten
  • Bearbeitung der Anzeigen für Lasereinrichtungen und Genehmigungen nach Strahlenschutz- und Röntgenverordnung, nach Gentechnikrecht sowie nach Wasserrecht
  • Schulung rund um Sicherheit und Brandschutz
  • Bewertung von Gebäudeschadstoffen

 

Um nachhaltig sichere und gesundheitsfördernde Arbeitsplätze zu erreichen, sind wir auch auf die Mitarbeit aller Beschäftigten angewiesen. Zwangsläufig bleiben uns bei den turnusmäßigen Begehungen und Gefährdungsbeurteilungen manche Probleme verborgen, zumal wenn diese nur zeitweise auftreten. Wir bitten Sie daher, Fragen, welche sich aus Ihrem Aufgabengebiet ergeben, an uns heranzutragen. Dies kann im direkten Gespräch mit uns, über die Sicherheitsbeauftragten oder über den Personalrat erfolgen. Wir werden dann für die einzelnen Probleme gemeinsam mit allen Beteiligten Verbesserungs- und Lösungsvorschläge erarbeiten.

 

Die Zuordnung der Aufgabenbereiche ist folgendermaßen:

 

Name

Telefon

Bereich/ Aufgabe/ Funktion

Claudia Hannappel

(Vertretung durch Andreas Schlemmer)

3306

Leitende Fachkraft für Arbeitssicherheit, Referatsleitung, Gebäudeschadstoffe, Koordinierung des Betriebsärztlichen Dienstes, Corona-Hygienekonzepte
Marlene Schmidt

3310

Geschäftszimmer, Betriebsärztliche Vorsorgetermine, Dokumentationen, Organisationsaufgaben

Dr. Andreas Voß

3309

Chemische Gefährdungen, Atemschutz, Umweltschutz, Sonderabfallentsorgung,

Sigrid Ipta-Soyka

Chemische Gefährdungen, Atemschutz, Umweltschutz, Sonderabfallentsorgung, Corona-Hygienekonzepte der Fak. CCB und BCI
Andreas Rabe

3308

Mechanische Gefährdungen, Hautschutz, Erste Hilfe, Unfallsachbearbeitung, Persönliche Schutzausrüstung, Corona-Hygienekonzepte

Claus Poppe 

(Vertretung mit Uwe Tepe)

4213

Mechanische Gefährdungen und Prüfungen, Hautschutz,  Persönliche Schutzausrüstung, Bildschirmarbeitsplätze, Telearbeit, Mobiles Arbeiten, Brandschutzbeauftragter, Corona-Hygienekonzepte

Thomas Klagholz - vormittags Mo-Do

4211

Elektrische Gefährdungen und Prüfungen, Persönliche Schutzausrüstung, Corona-Hygienekonzepte
Andreas Schlemmer

4212

Anzeigen und Genehmigungen im Gentechnischen Bereich und im Strahlenschutz, Corona-Hygienekonzepte, Vertretung der Referatsleitung

Uwe Tepe 

3307

Brandschutzbeauftragter der TU Dortmund, Unfallanzeigen, Corona-Hygienekonzepte

Alexandra Klauke

7521

Sonderabfallentsorgung,  Elektroschrottentsorgung, Beratung bei chemischen Gefährdungen

 

Im März 2020 wurde aufgrund der Covid-19-Pandemie Herr Bernd Lilienthal als Pandemiebeauftragter der TU -Dortmund bestellt. Kontaktdaten des Pandemiebeauftragten . Herr Lilienthal ist Leiter der Stabsstelle Betriebliches Eingliederungsmanagement.