Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Arbeitsschutz für Führungskräfte

Die TU Dortmund als Arbeitgeber – Arbeitsschutz für Führungskräfte

 

Hochschulen unterscheiden sich in ihrer Organisation deutlich von Industrieunternehmen oder Behörden der öffentlichen Verwaltung. Die Technische Universität Dortmund gliedert sich in Fakultäten, zentrale Einrichtungen und Verwaltung. Der Rektor vertritt die Universität nach Außen. Zu den fachverantwortlichen Führungskräften gehören u. a. Dekan*innen, Geschäftsführende Direktor*innen, Lehrstuhlleiter*innen, Professor*innen, Leiter*innen der zentralen Einrichtungen, Dezernenten*innen, Abteilungsleiter*innen, Werkstattleiter*innen. Die Führungskräften sind für die Sicherheit und die Durchführung der Unfallverhütung in ihrem jeweiligen Arbeitsbereich (z. B. Lehrstuhl, Versuchsstand) verantwortlich. Sie tragen die Organisations- und Kontrollverantwortung im Arbeits- und Umweltschutz. Diese Verantwortung schließt ggf. eine zivilrechtliche Haftung und äußerstenfalls auch eine strafrechtliche Einstandspflicht gemäß der jeweiligen Leitungsfunktion mit ein.

Grundlegende Aufgaben der fachverantwortlichen Führungskräfte sind:

  • Einrichtungen so zu gestalten, dass Unfälle und Berufskrankheiten vermieden werden.

  • Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen und die Umsetzung von geeigneten Maßnahmen

  • Überwachung der Einhaltung von Sicherheitsbestimmungen

  • Erstellung von Betriebsanweisungen für einen gefahrlosen Ablauf von Arbeiten

  • Innere Organisation der Ersten Hilfe, sowie Bestellung der Beauftragten (z.B. Sicherheitsbeauftragte u. a)

  • Durchführung von Unterweisungen

  • Beachtung der arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen

  • und vieles mehr.

 

Um den Angehörigen der Technischen Universität Dortmund den Zugriff auf die aktuellen Rechtsvorschriften zu ermöglichen, wurden für diese die Zugriffsrechte auf zahlreiche Datenbanken erworben. U. a. gilt dies für die Umwelt-Online-Datenbank und den Online-Recherchedienst der Universitätsbibliothek (Perinorm).

 

Das Referat Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz unterstützt und berät die verantwortlichen Führungskräfte in den Fakultäten, zentralen Einrichtungen und der Verwaltung u. a. über die Wahrnehmung und die Umsetzung der Aufgaben im Arbeits- und Gesundheitsschutz.

NEU in 2022: Branchenregel Hochschule

Mit dieser DGUV Regel für die Branche „Hochschule“ sind in erster Linie Personen in Leitungsfunktion als verantwortliche Vertreter*in im Sinne des Hochschulgesetzes NRW angespro­chen. Denn Sie sind für die Sicherheit und Gesundheit der Versicherten – Beschäftigte sowie Studierende, Fremdfirmen und ehrenamtlich Tätige – in der TU Dortmund verantwort­lich. Durch den hohen Praxisbezug bietet die DGUV Regel aber auch großen Nutzen für alle weiteren Akteur*innen in Ihren Einrichtungen, etwa weiteren Führungs­kräften in Lehre, Forschung und Verwaltung, den Personalräten sowie den Sicherheitsbeauftragten.

 



Nebeninhalt

Kontakt

Claudia Hannappel
Referatsleitung
Tel.: 0231 755-3306