Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Coronavirus

Maßnahmen zum Coronavirus ...

virus 2

Bildquelle: peterschreiber.media-stock.adobe.com

Stand 26.04.2021

Die TU Dortmund trifft Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus auf Basis der Maßgaben von Bund und Land. Weitere Informationen zu Maßnahmen an der TU Dortmund gegen das Coronavirus finden Sie in den zentral gepflegten Seiten der TU Dortmund.

Das Rektorat der TU Dortmund hat einen Pandemiebeauftragten benannt: Bernd Lilienthal, Leiter der Stabsstelle Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM), koordiniert ab sofort die Maßnahmen. Bitte melden Sie sich bei ihm, wenn Sie in Ihrem Bereich Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus planen oder bereits ergriffen haben. Der Pandemiebeauftragte steht mit dem Planungsstab und der Hochschulleitung in Kontakt. Sie erreichen ihn unter diesen Kontaktdaten.

Der Betrieb der TU Dortmund läuft unter den rechtlichen Rahmenbedingungen des Infektionsschutzes mit Einschränkungen. Durch die Arbeitsbereiche ist ein Maßnahmenkonzept, in Form einer Gefährdungsbeurteilung und eines Hygienekonzeptes auszuarbeiten. Eine Handlungsanweisung, die zurzeit ständig weiter entwickelt wird, steht zur Verfügung. Eine Aktualisierung erfolgt ebenfalls regelmäßig, da sich die gesetzlichen Rahmenbedingungen ändern.

Mit einer umfangreichen und wissenschaftlich begleiteten Teststrategie sichert die TU Dortmund ergänzend erforderliche Präsenzen von Hochschulangehörigen ab. Die Strategie beinhaltet eine Kombination von PCR-Test (nach der Lolli-Methode) mit Schnell-Selbsttests. Auf dieser Homepage finden Sie umfangreiche Informationen hierzu.

Verhaltenshinweise

Der beste Schutz für Sie ist es Abstand zu anderen Personen zu halten, lüften, das Tragen der medizinischen Maske, die richtige Handhygiene, sowie Husten- und Niesetikette. Achten Sie in Innenräumen auf eine sehr gute Durchlüftung.

Weitere Informationen zu Maßnahmen an der TU Dortmund gegen das Coronavirus finden Sie in den FAQ:

Lesen Sie regelmäßig Ihre Emails und die TU Dortmund-Homepage, da aktuelle Informationen Ihres Arbeitgebers mithilfe dieser Medien bekannt gegeben werden.

Informationsveranstaltungen des Betriebsärztlichen Dienstes

Covid-19 hat uns alle gefordert und wird uns noch einige Zeit begleiten. Beinahe täglich gibt es neue Erkenntnisse zur Verbreitung des Coronavirus. Wir beobachten die Entwicklungen fortlaufend und passen die Verhaltensempfehlungen für den beruflichen Alltag an der TU Dortmund daran an. Zu den jeweiligen Terminen wird über die aktuelle Entwicklung vom Betriebsarzt berichtet. Im Wesentlichen wird Herr Broscheit auf Ihre Fragen eingehen.

  • voraussichtlich wieder im Mai

Anmeldungen zu den Online-Veranstaltungen sind nicht geplant.

Es erreichen uns täglich Anfragen zu Impfungen durch den Betriebsärztlichen Dienst. Momentan wird hierzu die gesetzliche Grundlage geschaffen und es werden die Möglichkeiten geprüft. Bitte achten Sie auf die Informationen in den Rundmails. Sie werden dringend gebeten von Anfragen abzusehen. Insbesondere Listen und Vormerkungswünschen kann nicht entsprochen werden. 

Sortiment der coronabedingten Hilfsmaterialien

Diese Materialien können im Referat 7, Gebäude Emil-Figge-Str. 71a, Einfahrt 3 vorzugsweise abgeholt werden oder mit der Hauspost zugestellt werden kann. Voraussetzung ist i. d. R. die Vorab-Vorlage eines Hygienekonzeptes.

  • Zertifizierter Atemschutz
  • Medizinische Masken (OP-Masken)
  • Plexiglastrennscheiben für Schreibtische
  • Gesichtsvisiere (nur gemäß Hygienekonzept)
  • Oberflächendesinfektionsmittel Kohrsolin FF, gebrauchsfertige Lösung – nur Abholung und nur wenn der besondere Bedarf im Hygienekonzept dokumentiert wird - Lt. RKI reicht in der Regel eine Reinigung mit einer fettlösenden Seifenlauge "Spülilösung"
  • Handdesinfektionsmittel auf alkoholischer Basis in kleinen Pumpflaschen – nur Abholung und nur wenn der zusätzliche Bedarf im Hygienekonzept dokumentiert wird. Inzwischen sollten alle Gebäudeeingänge mit Handdesinfektionsmittelspendern ausgestattet sein.

Weitere Materialien und Ansprechpartner

Schnelltests für Studierende und Beschäftigte erhalten Sie über Bastian Stahlbuck aus dem Dezernat 2.

Die Betriebsleitung für die PCR-Tests (Lolli-Verfahren, Poolproben) hat Jörg Harhaus aus dem Referat 9.

    Externe Links:

    SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchV) vom 21.01.2021

    Arbeitsschutzregel (Entwurf vom 18.12.2020) des Bundesarbeitsministeriums

    Robert Koch-Institut

    Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

    Interne Links:

    Pandemieplan (Fassung 03.2020)



    Nebeninhalt

    Kontakt

    Claudia Hannappel
    Referatsleitung
    Tel.: 0231 755-3306
    Betriebsärztin bzw. Betriebsarzt
    ASD Arbeitsmedizinische und Sicherheitstechnische Dienste GmbH
    Tel.: 0231 755--5555, Sprechstunde dienstags, bitte vormittags unter -5555 Handynummer für Sprechzeit erfragen